b
AV-Fotografie

Über mich


Axel

Ohne Kreativität entstehen Bilder ohne Seele
(Zitat nach René Staud)



Vorwort:

Die digitale Fotografie, verbunden mit der Bildbearbeitung, ermöglicht einen direkten Einfluss auf das Bild zu nehmen, um Vorstellungen, Ideen kreativ zum Ausdruck zu bringen. Dabei ist es nicht immer so wichtig die Realität exakt zu spiegeln, sondern die Strukturen, Stimmungen, Atmosphären und Situationen verstärkt in den Vordergrund zu setzen.“


Der Fotograf:

Die Fotografie ist für mich, im 3. Lebensabschnitt, zur Passion geworden. Bevor ich mich 2010 der Foto AG Ingolstadt anschloss, habe ich mehr oder weniger geknipst. Die Feinheiten in der Gestaltung guter Fotos, den richtigen Blickwinkel, das richte Licht, die angetroffene Stimmung einzufangen, erlernte ich in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten.


Braucht man ein Konzept?

Wer seriell fotografiert, braucht ein Konzept. Etwas, was die Serie zusammenhält, ihr Bedeutung gibt. Das kann auf den ersten Blick banal sein. Türen und Fenster erzählen was über ihre Besitzer. Irgendwo angebrachte Zettel erzählen von einer Geschichte, einem Mitteilungsbedürfnis. Sportfotografie spiegelt Leidenschaft wieder. Naturbilder Ruhe und Besinnlichkeit.


Was mache ich mit meinen Bildern?

Auch Einzelbilder können ein Konzept haben. Ein Bild im Kopf, bevor es in der Kamera ist. Etwas, das man zeigen möchte. Hier ist Kreativität gefragt. Wie groß die Schnittmenge „gute Fotos“ und „Konzept“ bei mir ist, kann ich nicht sagen. Ich merke nur, dass ich mir im Vergleich zu früher mehr Gedanken im Vorfeld mache.


Das sind meine Erkenntnisse und Gedanken zu diversen Fotothemen.